Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
 
Die Belegungen werden derzeit bearbeitet, sind NOCH NICHT verbindlich! Aller Voraussicht nach, können Ihre Stundenpläne ab 29.09.2020 abends abgerufen werden.

Sie sind hier: Startseite (Seite 42)



Führungsmotivation angehender Polizeibeamt*innen im Geschlechtervergleich. Eine Studie zum Modell "Haus der Führungsmotivation"  -  Einzelansicht


 

bibliographisches Zitat

Nettelnstroth, W. ; Binder, H. ; Felfe, J. (2017). Führungsmotivation angehender Polizeibeamt*innen im Geschlechtervergleich. Eine Studie zum Modell "Haus der Führungsmotivation". In: Fischbach, A. ; Lichtenthaler, P. ; Boltz, J. ; Werdes, B. (Hrsg.). Erfolgreiches Personalmanagement in der Polizei. Frankfurt am Main: Verlag für Polizeiwissenschaft. (=Psychologie in der Polizeiwissenschaft). S. 65 - 76
Print-ISBN: 978-3-86676-515-3

Grunddaten

Titel des Beitrags Führungsmotivation angehender Polizeibeamt*innen im Geschlechtervergleich. Eine Studie zum Modell "Haus der Führungsmotivation"
Titel des Sammelbandes Erfolgreiches Personalmanagement in der Polizei
Erscheinungsjahr 2017
Seitenzahl von 65
Seitenzahl bis 76
Seiten-Umfang 12
Verlag Verlag für Polizeiwissenschaft
Verlagsort Frankfurt am Main
Reihe Psychologie in der Polizeiwissenschaft
Publikationsart Sammelbandbeitrag
Print-ISBN 978-3-86676-515-3

beteiligte Personen der HWR

Nettelnstroth, Wim, Professor Dr.  (Autor/in)  

beteiligte externe Personen

Fischbach, A.  (Herausgeber/in)  
Binder, H.  (Autor/in)  
Lichtenthaler, P.  (Herausgeber/in)  
Boltz, J.  (Herausgeber/in)  
Felfe, J.  (Autor/in)  
Werdes, B.  (Herausgeber/in)  

Zugeordnete Projekte

Diagnose von Führungsmotivation im Geschlechtervergleich (Das Projekt ist für die Veröffentlichung im Internet nicht freigegeben)

Zugeordnete Einrichtungen

Fachbereich 5 Polizei und Sicherheitsmanagement

Link

Beschreibung Link QR-Code
27.03.2018 https://www.polizeiwissenschaft.de/schriftenreihen/psychologie-in-der-polizeiwissenschaft#top