Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
 
Belegzeitraum: Mittwoch, 09.09.2020 - Mittwoch, 23 .09.2020, 12:00 Uhr MESZ

Sie sind hier: Startseite (Seite 153)

 Wissen , Markus - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Nachname Wissen Geschlecht männlich
Vorname Markus Sprechzeit
Namenszusatz Personalstatus Hochschullehrer(in)
Titel Prof. Dr. Bemerkung
Akad. Grad Status intern

Funktionen

Einrichtung Funktion von bis Ergänzung
Fachbereich 1 Wirtschaftswissenschaften Professor(in)
Gesellschaftswissenschaften Professor(in)

Dienstadresse

PLZ 10825 Telefon
Ort Berlin Fax
Straße Badensche Strasse 50-51 E-Mail-Adresse markus.wissen@hwr-berlin.de
Dienstzimmer Hyperlink
Gebäude Sekretariat
Zuordnung zu Einrichtungen
Fachbereich 1 Wirtschaftswissenschaften
Studium Generale
Veranstaltungen
Vst.-Nr. Veranstaltungen Semester
122046 Politische Ökonomie und Gesellschaft – theoretische Zugänge und aktuelle Analysen WS 2020/21
200501 Unternehmen, Betrieb, Arbeit WS 2020/21
320101 Wirtschaft und Gesellschaft (inkl. Einführung ins Studium) WS 2020/21
551091 Dimensions of European Integration: Nature, Sustainability and Energy Security WS 2020/21

Zugeordnete Projekte

Social-Ecological Transformation: Industrial Conversion and the Role of Labour

Zugehörige Publikationen

Erscheinungsjahr 2019

Der sozial-ökologische Umbau als Demokratiefrage. Dilemmata und Chancen einer gewerkschaftlichen Transformationspolitik
Die systemische Intelligenz radikaler Kritik. Zur Aktualität von Elmar Altvaters ökologischer Kapitalismusanalyse
Gesellschaftsanalyse im globalen Kapitalismus. "Imperiale Lebensweise" als Forschungsprogramm
Governance
Herrschaftskritik und radikale Demokratie. Zum Tod von Wolf-Dieter Narr (1937-2019)
Imperiale Lebensweise
Kommodifizierte Kollektivität? Die Transformation von Mobilität aus Polanyi'scher Perspektive
Nuestro bonito modo de vida imperial. Cómo el modelo de consumo occidental arruina el planeta
Working-class environmentalism und sozial-ökologische Transformation. Widersprüche der imperialen Lebensweise
Zur Demokratisierung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse
Funktionen ausblenden weitere zugehörige Publikationen

Erscheinungsjahr 2018

"Nichts zu verlieren als ihre Ketten"? Wie "imperiale Lebensweise" und Neue Klassenpolitik zusammengehen
Emanzipation unter Bedingungen der imperialen Lebensweise
Imperial Mode of Living
Imperiale Automobilität. SUV-Fahren als Krisenstrategie des Mittelstands
Imperiale Lebensweise. Zum Gebrauchswert eines Konzepts
Modo de vida y trabojo imperial. Dominación, crisis y continuidad de las relaciones sociales con la naturaleza <spanisch>
Rezension von Stephan Lessenich (2016): Neben uns die Sintflut. Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis, Berlin: Hanser
Sport Utility Vehicles (SUVs) als Ausdruck der imperialen Lebensweise
The Limits to Capitalist Nature Theorizing and Overcoming the Imperial Mode of Living
Umwelt- und Ressourcenpolitik
Warum Polanyi Natur "fiktive Ware" nennt. Obwohl nicht zum Verkauf bestimmt, wird Natur im Kapitalismus als Ware behandelt. Das geht nicht gut
Was kostet die Welt? Inwertsetzung von Natur und imperiale Lebensweise
What Kind of Great Transformation? The Imperial Mode of Living as a Major Obstacle to Sustainability Politics

Erscheinungsjahr 2017

(Re)producing inequality: production and consumtion under the imperial mode of living
Die autoritäre Stabilisierung eines Wohlstandsmodell
Die autoritäre Stabilisierung eines Wohlstandsmodells. Zum Zusammenhang zwischen imperialer Lebensweise, Flucht und Aufstieg der Rechten
Ecological Class Politics
Imperiale Lebensweise! Modernisirung oder Überwindung von Herrschaft. Replikt auf Dieter Boris und Eröffnung einer Debatte
Imperiale Lebensweise. Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus
Replik: Imperiale Lebensweise! Der globale Kapitalismus re-visited
Social-Ecological Transformation
The Imperial Mode of Living
Trumps exklusiver Imperialismus
Unsere schöne imperiale Lebensweise. Wie das westliche Konsummodell den planeten ruiniert
Veränderungen und Bedingungen der "imperalen Lebensweise". zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus
Ökologische Klassenpolitik

Erscheinungsjahr 2016

Editorial: Energiekämpfe: Interessen, Kräfteverhältnisse und Perspektiven
Imperiale Lebensweise und die politische Ökonomie natürlicher Ressourcen
Jenseits der carbon democracy. Zur Demokratisierung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse
Zwischen Neo-Fossilismus und "grüner Ökonomie". Entwicklungstendenzen des globalen Energieregimes
Ökologische Krise, globale soziale Bewegungen und materialistische Menschenrechtspolitik. Zur Kritik der imperialen Lebensweise

Erscheinungsjahr 2015

Editorial: Geopolitische Konflikte nach der "neuen Weltordnung"
Strategies of a Green Economy, contours of a Green Capitalism
The Political Ecology of Agrofuels. Conceptual Remarks
Ökologische Krise und Ökonomisierung der Natur

Erscheinungsjahr 2014

The Financialisation of Nature as Crisis Strategy
Wider den Wettbewerbs- und Wachstumszwang
Ökologische Krise und "große Transformation". Einführung in den Themenschwerpunkt
Ökologische Modernisierung zu Beginn des 21. Jahrhunderts: Green Economy und Konturen eines grünen Kapitalismus

Erscheinungsjahr 2013

Crisis and continuity of capitalist society-nature relationships. The imperial mode of living and the limits to environmental governance
Crisis socioecológica y modo de vida imperial. Crisis y continuidad de las relaciones sociedad-Naturaleza en el capitalismo
Gelebte Normalität. Die imperiale Lebensweise stabilisiert die Verhältnisse (Lived normality. The imperial mode of living stabilizes social relations)
Klimawandel und Geopolitik
Strategien einer Green Economy, Konturen eines grünen Kapitalismus: zeitdiagnostische und forschungsprogrammatische Überlegungen
Ökokapitalismus versus grüner Sozialismus. Ralf Fücks und Hans Thie entwerfen höchst unterschiedlichen Modelle einer sozial-ökologischen Transformation

Erscheinungsjahr 2012

Capitalisme et "limites naturelles". Une analyse critique de réflexions éco-marxistes sur la crise écologique
Crisis and continuity of capitalist society-nature relationships. The imperial mode of living and the limits to environmental governance
Global Environmental Politics and the Imperial Mode of Living. Articulations of State-Capital Relations in the Multiple Crisis
Green Economy oder Great Transformation? Konflikte über die Gestaltung des sozial-ökologischen Fortschritts
Menschheitsproblem oder Verteilungsfrage? Ein macht- und herrschaftskritischer Zugang zur ökologischen Krise
Politics of Scale
Post-neoliberale Hegemonie? Zur Rolle des Green-Economy-Konzepts in der Vielfachkrise
Rio nach Rio. Sackgassen internationaler Umweltpolitik: Von 1992 bis 2012
Vertiefung Klimawandel
Water infrastructures between commercialisation and shrinking. The case of East Germany

Zugeordnete Tagungen/Workshops

5. Forschungsforum der HWR Berlin

Strukturbaum

Die Person wurde 2 mal gefunden: