Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
 
Achtung! Ab 08.10.2020 besteht in allen Hochschulen eine Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz auch in den Präsenzlehrveranstaltungen.

Sie sind hier: Startseite

Projekttitel:
Transformation Board für etablierte Unternehmen und Startups der Berliner Wirtschaft



Gefördert durch das Institut für angewandte Forschung Gefördert durch das Institut für angewandte Forschung
Gefördert durch das Institut für angewandte Forschung Gefördert durch das Institut für angewandte Forschung

Projektpersonal der HWR

Ripsas, Sven, Prof. Dr.   (Gesamt-Projektleiter/in)   

Kooperationspartner

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
GASAG AG
Oskar Böttcher GmbH & Co. KG
IBB Beteiligungsgesellschaft mbH
zero360 GmbH

Inhalt

Beschreibung

Das beantragte Projekt zielt auf die Entwicklung eines bedarfsgerechten und praktikablen Messinstrumentes zur Bewertung der Zukunftsfähigkeit von etablierten Unternehmen der Berliner Wirtschaft. Diese Unternehmen sollen:
a. in einer neuartigen Weise über Zustand ihrer Corporate Entrepreneurship Transformationsansätze und -projekte informiert werden,
b. für die Praxis handhabbare Umsetzungsempfehlungen für die verbesserte Zusammenarbeit von etablierten Unternehmen und Startups (als Treiber für digitale Innovationen) erhalten,
c. den Fortschritt ihrer Maßnahmen für die eigene Transformation ihres Geschäftsmodells in die digitale Welt anhand von Kennzahlen messen können.
Das Projekt strebt einen Wissenstransfer zwischen etablierten Unternehmen und Startups an. Den Etablierten werden Methoden aus der Startuppraxis und –forschung sowie dort entwickelte Instrumente, Kommunikationsformen und betriebswirtschaftliche Kennzahlen zugänglich gemacht, um damit ihre (digitale) Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.
Das Innovations- und Nutzenpotenzial des Vorhabens basiert auf folgenden Alleinstellungsmerkmalen:
• Old meets New: Vernetzung von etablierten Unternehmen und Startups der Berliner Wirtschaft, Öffnung insbesondere der Zielgruppe kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
• Berlin-Bezug: Einbindung regionaler Praxispartner der etablierten Berliner Wirtschaft und dem Startup Ökosystem
• Individuelle Lösung und Benchmarking: Ermittlung des unternehmensindividuellen Status-quo zur digitalen Transformation sowie zur Nutzung von Corporate Entrepreneurship-Aktivitäten und Vergleich innerhalb der eigenen Branche oder mit anderen Unternehmen
• Objektivität durch Kennzahlen: Messbarkeit der Aktivitäten in Bezug auf Ihren Fortschritt und ökonomischer Nachhaltigkeit
• Interdisziplinarität: Sammlung von Methoden aus unterschiedlichen Disziplinen, Überprüfung der Anwendung auf den Forschungsgegenstand
• Internationale Perspektive: Berücksichtigung internationaler Trendentwicklungen, z.B. aus Innovations-Hotspots wie Silicon Valley oder Tel Aviv
Das Vorhaben wird durch vier regionale Partner unterstützt. Die Großunternehmen GASAG und OBETA beteiligen sich als Pilotpartner. Impact Solutions unterstützt das Vorhaben methodisch und bringt die KMU-Perspektive ein. Die IBB-Bet bietet als Multiplikator den Zugang zur Startup-Szene.
Das zu entwickelnde Informations- und Dienstleistungsangebot wird über eine web-basierte Plattform angeboten. Bereits während der Projektlaufzeit können (Zwischen-) Ergebnisse durch Unternehmen erprobt und iterativ in ihrer Anwendung weiterentwickelt werden. In weiteren Ausbaustufen (im Projektanschluss) können Ergebnisse mit konkreten (Offline-)Aktivitäten in die Unternehmenslandschaft integriert werden.


Förderdaten

Geldgeber/-in Förderprogramm Freitext
Institut für angewandte Forschung Berlin

Grunddaten

Projekttitel Transformation Board für etablierte Unternehmen und Startups der Berliner Wirtschaft
Akronym TransBo
ausführlicher Projekttitel
Projekttitel (English)
Laufzeit von 01.04.2016
Laufzeit bis 31.03.2018
Bewilligungsdatum
Antragsdatum
HWR-interne Kostenträgernummer
Projekt-URL http://www.transbo.net
Projekttyp Verbundvorhaben
Rolle der HWR bei Verbundvorhaben Konsortialführer
ggf. Aktenzeichen/Förderkennzeichen des Mittelgebers
Status abgeschlossen
zur Veröffentlichung im Internet freigeben J
Änderungsdatum 16.07.2018 12:13:40

Zuordnung zu Einrichtungen

Fachbereich 1 Wirtschaftswissenschaften

Externe Dokumente

Name Dateiname
Gefördert durch das Institut für angewandte Forschung Gefördert durch das Institut für angewandte Forschung IFAF_logo_variante6_jpg.jpg

Strukturbaum
Das Projekt wurde 1 mal gefunden: